Päpstliche Gärten von Castel Gandolfo

An den Hängen der Albaner Berge, 24 Kilometer von Rom entfernt, stehen die päpstlichen Villen von Castel Gandolfo - seit 1620 ein Ort der Erholung und der Sommerpause vieler Päpste.

Piazza della Libertà, 00073 Castel Gandolfo RM

Preis

ab € 23,00

Beschreibung

Am Ende des 16. Jahrhunderts traten die Päpste in den Besitz des Grundstücks, das zu einem unveräußerlichen Gut des Heiligen Stuhls wurde.

Urban VIII. Barberini (1623 - 1644) war der erste Papst, der sich in dieser Residenz erholte. Man schrieb das Jahr 1626 und die ersten Ausstattungsarbeiten unter der Leitung von Carlo Maderno waren eben beendet worden. Die Vervollständigung der Bauarbeiten am päpstlichen Palast erfolgte unter Alexander VII. Chigi (1655/1667).

Clemens IV. Ganganelli (1769 - 1774) erweiterte die Residenz durch den Erwerb der benachbarten Villa Cybo und deren riesigen, etwa drei Hektaren großen Park; er wurde in eine prachtvolle Gartenanlage voller herrlicher Marmorelemente, Statuen und Brunnen verwandelt.

Informationen und Empfang

SERVICE-INFORMATIONEN

Die Anmeldung von Datum und Uhrzeit der Besichtigung ist obligatorisch.

Die Besichtigung kann täglich stattfinden, außer am Sonntag und an vatikanischen Feiertagen; bitte zur vorherigen Überprüfung der Verfügbarkeit eine E-Mail senden an

romacristiana@orpnet.org

VATIKANISCHE FEIERTAGE

Für die aktualisierte Liste der jährlichen vatikanischen Feiertage bitte hier kliken

ABLAUF DER BESICHTIGUNG:

  • Tour auf umweltfreundlichem Fahrzeug (mit Gummipneus) mit mehrsprachigem Audioguide (italienisch, englisch, spanisch, deutsch, französisch, russisch) - Dauer etwa 60 Minuten;
  • Besichtigung zu Fuß mit offiziellem Fremdenführer des Staats der Vatikanstadt (italienisch, englisch, französisch, deutsch, spanisch) - Dauer etwa 2 Stunden

TREFFPUNKT: 15 Minuten vor der gebuchten Zeit direkt beim Eingang zu den päpstlichen Villen

ZUGÄNGLICHKEIT

Die Dienstleistung kann von Besuchern, die an den Rollstuhl gebunden sind, leider nicht genutzt werden.

BEZAHLUNG UND BUCHUNG

Bitte kontaktieren Sie romacristiana@orpnet.org

NÜTZLICHE INFORMATIONEN

  • Der Bus ist momentan nicht mit Trittbrett für Rollstühle ausgerüstet
  • Zur Besichtigung sind nur anständig bekleidete Besucher zugelassen
  • Es ist keine Garderobe vorhanden
  • Gepäck und Koffer dürfen nicht mitgeführt werden. Rucksäcke und kleine Taschen sind zugelassen
  • Regenschirme sind verboten
  • Es sind nur Plastikflaschen erlaubt
  • Das Konsumieren von Nahrung während der Besichtigung ist verboten
  • Im Bus ist Rauchen verboten
  • Fotografieren ohne Blitz ist erlaubt
  • Es ist nicht erlaubt, während der Besichtigung aus dem Bus zu steigen
  • Das Pflücken von Blumen, Pflanzen und Kräutern ist verboten
  • Die Tour wird auch bei schlechten Wetterverhältnissen durchgeführt
  • Die Besichtigungstour der vatikanischen Gärten unterliegt Änderungen aufgrund unvorhergesehener Programme des Heiligen Stuhls oder des Staates Vatikanstadt
  • Vor Ort ist kein interner Parkplatz vorhanden
  • Es dürfen nur Stöcke zur Gehilfe verwendet werden
  • Die Besucher können Sicherheitskontrollen unterzogen werden

Anreise

Treffpunkt: Castel Gandolfo, beim Eingang zu den päpstlichen Villen

Anreise

  • Bus: U-Bahn Linie A, Richtung Anagnina. An der Endstation Anagnina aussteigen. Am Bus Terminal Linien COTRAL den Bus Linie Roma - Castel Gandolfo nehmen. An der Haltestelle von Castel Gandolfo aussteigen und den Wegweisern zum Ortszentrum folgen (10 Minuten zu Fuß).
  • Mit der Eisenbahn: Bahnhof Termini, Bahnlinie Roma - Albano. Am Bahnhof von Castel Gandolfo aussteigen. Vom Bahnhof den Wegweisern zum Ortszentrum folgen (15 Minuten zu Fuß).
  • Mit dem Auto: Bei der Ausfahrt aus Rom die Nationalstraße 7 nehmen und den Wegweisern nach Castel Gandolfo folgen. Es gibt verschiedene kostenlose und gebührenpflichtige Parkplätze. Vom gewählten Parkplatz aus den Wegweisern zum Ortszentrum folgen (5 bis 15 Minuten zu Fuß).

Weitere Erlebnisse hinzufügen